Helau und Alaaf,

gestern war ich bei einer echten Karnevalsfeier. Der Hammer Kinderhospizdienst hatte mich eingeladen den Tag der Kinderhospizarbeit mit ihnen zu feiern.

Damit ich zwischen den ganzen verkleideten Menschen nicht so auffalle, habe ich vorsichtshalber auch in ein Kostüm angezogen. Zuerst konnte ich mich nicht entscheiden. Zur Auswahl standen „Trampelfee“ und Clown. Sandra meinte beides würde perfekt zu mir passen. Ich hatte eigentlich an ein Superheldenkostüm oder irgendwas anderes Cooles gedacht. Trampelfee oder Clown, Sandra kommt immer auf Ideen!!! Da die Flügel sich aber als unpraktisch erwiesen haben, bin ich schließlich als Clown gegangen.

Die Kids und viele Eltern hatten auch super gute Kostüme an und die Stimmung vor Ort war tippitoppi. Es war mächtig was los und ich habe mich von meiner besten Seite gezeigt, Clown Seite natürlich. Dafür habe ich eine Menge Lekkerchen einkassiert.

Und stellt euch mal vor, es war sogar eine echte Eule vor Ort. Oder besser gesagt ein Uhu. Weiß und riesengroß. Erst habe ich gedacht, das sei eine verkleidete Amsel. Aber nee, der war echt!!! Ich habe mich dann superheldenlike ganz nah heran getraut. Ein bisschen mulmig war mir schon. Er hat mich mit seinen feurigen Augen lange angestarrt und komische Geräusche gemacht. Da er aber ganz umgänglich aussah, habe ich mich davon nicht abschrecken lassen. Ich glaube er kam frisch aus Hogwarts und kann bestimmt ganz tolle Sachen. Uhu Post, zaubern und vieles mehr. Davon habe ich leider nichts sehen können, da ich ja selber mit einem Teil der Kids und Eltern beschäftigt war.

Alles in allem war es ein toller Nachmittag und ich habe viele nette Menschen getroffen.

Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Ach, und mein Bruder Larry hat in Nommern auch alles gegeben. Er hat quasi einen auf „Pirates of Luxembourg“ gemacht und voll den Larry heraus hängen lassen. Cooler Typ!

In diesem Sinne

Kamelle und Leckerlis

Euer Toni