Ablauf:

Die Hundebesuche können z.B. im Rahmen des Unterrichtes oder der OGS stattfinden.

Eltern und Mitarbeiter werden vorab über den Ablauf informiert.

Die Teilnehmer werden auf den Hundebesuch vorbereitet.

Ggfs. ist es empfehlenswert, dass die Hundebesuche gemeinsam mit einem Lehrer oder einem Pädagogen stattfinden.

 

Förderbereiche:

  • soziales Lernen
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Lebensgestaltung, Selbstverwirklichung
  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Rechenförderung
  • Sprachförderung (Lese/ Schreib + sprachliche Förderung)
  • Förderung der Motorik
  • Förderung auf emotionaler Ebene
  • Förderung der Wahrnehmung

 

Ein geeigneter Raum sollte zur Verfügung stehen.

d.h. die Möglichkeit mit Teilnehmern und Hund, je nach Bedarf im Stehen, Sitzen und/oder in der Bewegung zu arbeiten sollte gegeben sein.

Anfallender „Dreck“, wie z.B. Hundehaare sollten in diesem Raum und auf dem Weg zu diesem, kein Problem darstellen.

Das Konzept kann individuell verändert werden.

Der zeitliche Umfang wird nach Absprache angepasst.

Preise auf Anfrage.

Für weitere Informationen und Preisanfragen stehen wir Ihnen gerne unter den Kontaktdaten der KELPADORHundeschule zur Verfügung.